Spanische Kirchenmalerei im 17. Jahrhundert - Internationale TagungInternationale Tagung


Spanische Kirchenmalerei im 17. Jahrhundert


Interdisziplinäres Institut für Kulturgeschichte der frühen Neuzeit an der Universität Osnabrück

13. - 15. Juli 2001

 

Veranstalter: Carl Justi-Vereinigung e. V., Dresden




Einführung

  • Jutta Held
    Spanische Kirchenmalerei des 17. Jahrhunderts. Skizze einer Forschungsperspektive.

Bildende Künste und Feste der Heiligen

  • David Sánchez Cano
    Die Frömmigkeit herausfordern: Drei religiöse Feste im Jahre 1669 in Madrid
  • María Jesús Sanz
    Representación plástica de las fiestas de la Immaculada en el primer cuarto del Siglo XVII

Neue Bildsprachen und Semantiken

  • Valeska von Rosen
    Die Semantisierung der malerischen Faktur in El Grecos Visionsdarstellungen
  • Margit Kern
    Eine Kulturgeschichte des Opfers. Die «Anbetung der Hirten» von Juan Bautista Maino
  • Justus Lange
    Jusepe de Riberas «Kreuzigung» für die Herzogin von Osuna - zur Typologie des Cristo vivo en la cruz
  • Gisela Noehles-Doerk
    Zurbarán und Murillo - Ihre Immaculata-Darstellungen für Sevillas Gläubige - Beobachtungen zu ihrer sakral-erotischen Ausstrahlung
  • Alfonso Rodríguez G. de Ceballos
    Figura y Realidad: Las Series Eucarísticas en España después del Concilio de Trento. De Tibaldi a Goya

Kirchliche Bilderpolitik: Die Orden und Bruderschaften

  • Gabriele Saure
    Das Ausstattungsprogramm der Iglesia de la Anunciación in Sevilla
  • Juan Miguel Gonzáles Gómez
    La Devoción Mariana en la Sevilla del Siglo XVII: El Retablo Mayor y los Colaterales del Exconvento Dominico de Monte Sión
  • Jutta Held
    Die Gemäldezyklen von Pacheco und Zurbarán für die Mercedarier in Sevilla und die Ordensreformen nach dem Tridentinum
  • Michael Scholz-Hänsel
    Das Bildprogramm im Convento de los Capuchinos de la Paciencia de Cristo (um 1650) in Madrid im Kontext von «Konfessionalisierung» und «Disziplinierung»
  • José Fernández López
    La Iglesia del Hospital de Los Venerables de Sevilla. La Pintura al servicio de la ideología contrarreformista a fines del siglo XVII
  • Petra Rotthoff
    Die Hermandad und Casa-Hospicio de los Venerables Sacerdotes in Sevilla in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts


Konzeption und Organisation:

Prof. Dr. Jutta Held, Dr. Gisela Noehles-Doerk




Carl Justi-Vereinigung zur Förderung der kunstwissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Spanien, Portugal und Iberoamerika / Asociación Carl Justi para el fomento de la cooperación entre Alemania, España, Portugal e Iberoamérica en el campo de la Historia del Arte / Associação Carl Justi para fomento da cooperação a nível da ciência da arte com Portugal, Espanha e América Latina / Carl Justi Association  for the Promotion of Art Historical Cooperation  with Spain, Portugal and Ibero-America