Jutta Held (Hrsg./ed.), Kirchliche Kultur und Kunst des 17. Jahrhunderts in SpanienARS IBERICA et AMERICANA Band 9


Kunsthistorische Studien der Carl Justi-Vereinigung
Herausgegeben in deren Auftrag von Barbara Borngässer, Henrik Karge, Bruno Klein, Helga von Kügelgen, Gisela Noehles-Doerk, Martin Warnke

Jutta Held (Hrsg./ed.)

Kirchliche Kultur und Kunst des 17. Jahrhunderts in Spanien

Madrid / Frankfurt a. M., 2004, Iberoamericana / Vervuert, 368 Seiten, Festeinband, ISBN 9788484891529

In Spanien blieb auch im 17. Jahrhundert die sakrale Malerei die dominante Gattung der visuellen Medien. Die Verständigung auch über die profanen Lebensbereiche blieb - weitgehender als in den Niederlanden, in Frankreich oder Italien - an den Raum der Kirche und an ihre Interopretationsmuster gebunden. Die neuen Leitbilder, die von der gegenreformatorischen Theologie entworfen werden mussten, um in einer veränderten Welt den Botschaften der Kirche weiter Gehör zu verschaffen, wurden an den Leben der Heiligen exemplifiziert. Doch war die Kirche darauf angewiesen, diese Leitbilder von den Malern in neuen visuellen Vorstellungen konkretisieren zu lassen, um sie in den Seelen der Gläubigen emotional zu verankern.

Die Beiträge dieses Bandes untersuchen, welche neuen Bildsprachen und Semantiken entwickelt wurden, um den religionspolitischen Zielen der nachreformatorischen Kirche zu genügen. An einzelnen Fallbeispielen wird die Bildpolitik der Orden und Bruderschaften untersucht, die mächtige kirchliche Institutionen darstellten, die aber auch Schwierigkeiten hatten, den von Rom in Gang gesetzten Reformprozess praktisch umzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Bandes sind die großen Feste der Heiligen. Auch an diesen öffentlichen Inszenierungen, die dem gesellschaftlichen Leben eine Struktur und Perspektive gaben, waren die Maler entscheidend beteiligt.


Inhaltsverzeichnis

Jutta Held
Spanische Kirchenmalerei des 17. Jahrhunderts. Skizze einer Forschungsperspektive (S. 9-13)

Bildende Künste und Feste der Heiligen

David Sánchez Cano
Die Frömmigkeit herausfordern: Drei religiöse Feste im Jahre 1669 in Madrid (S. 17-40)

María Jesús Sanz
Representación plástica de las fiestas de la Immaculada en el primer cuarto del Siglo XVII (S. 41-59)

Neue Bildsprachen und Semantiken

Valeska von Rosen
Die Semantisierung der malerischen Faktur in El Grecos Visionsdarstellungen (S. 63-87)

Margit Kern
Eine Kulturgeschichte des Opfers. Die »Anbetung der Hirten« von Juan Bautista Maino (S. 89-122)

Justus Lange
Jusepe de Riberas »Kreuzigung« für die Herzogin von Osuna - zur Typologie des Cristo vivo en la cruz (S. 123-143)

Gisela Noehles-Doerk
Zurbarán und Murillo - Ihre Immaculata-Darstellungen für Sevillas Gläubige - Beobachtungen zu ihrer sakral-erotischen Ausstrahlung (S. 145-159)

Alfonso Rodríguez G. de Ceballos
Figura y Realidad: Las Series Eucarísticas en España después del Concilio de Trento. De Tibaldi a Goya (S. 161-172)

Kirchliche Bilderpolitik: Die Orden und Bruderschaften

Gabriele Saure
Das Ausstattungsprogramm der Iglesia de la Anunciación in Sevilla (S. 175-198)

Juan Miguel González Gómez
La Devoción Mariana en la Sevilla del Siglo XVII: El Retablo Mayor y los Colaterales del Exconvento Dominico de Monte Sión (S. 199-224)

Jutta Held
Die Gemäldezyklen von Pacheco und Zurbarán für die Mercedarier in Sevilla und die Ordensreformen nach dem Tridentinum (S. 225-277)

Michael Scholz-Hänsel
Das Bildprogramm im Convento de los Capuchinos de la Paciencia de Cristo (um 1650) in Madrid im Kontext von »Konfessionalisierung« und »Disziplinierung« (S. 279-295)

José Fernández López
La Iglesia del Hospital de Los Venerables de Sevilla. La Pintura al servicio de la ideología contrarreformista a fines del siglo XVII (S. 297-336)

Petra Rotthoff
Die Hermandad und Casa-Hospicio de los Venerables Sacerdotes in Sevilla in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts (S. 337-357)



Carl Justi-Vereinigung zur Förderung der kunstwissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Spanien, Portugal und Iberoamerika / Asociación Carl Justi para el fomento de la cooperación entre Alemania, España, Portugal e Iberoamérica en el campo de la Historia del Arte / Associação Carl Justi para fomento da cooperação a nível da ciência da arte com Portugal, Espanha e América Latina / Carl Justi Association  for the Promotion of Art Historical Cooperation  with Spain, Portugal and Ibero-America